Torreiches deutsches "Clásico"

Liebe Leserinnen und Leser,

das vielleicht interessanteste Spiel der Bundesliga-Hinrunde findet am Samstagabend zwischen Bayern München und Borussia Dortmund statt. Bayern war in der Premiere von Hansi Flick als Interimstrainer gegen Olympiakos Piräus erfolgreich (2:0), dort trat der FCB mit David Alaba und Javi Martinez in der Innenverteidigung an. Das Problem gegen die Dortmunder ist nämlich klar: Auf Grund der Verletzungen Niklas Süles und Lucas Hernández, sowie der Sperre gegen Jerome Boateng fehlen den Münchnern drei Innenverteidiger für das Top-Spiel der Bundesliga.

Rheinisches Derby ohne Sieger

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist zwar noch gut eine Woche hin bis zum 11.11. dieses Jahres, der in Köln immer den Auftakt der Karnevalssession bildet, doch das Rheinland steht auch schon an diesem Sonntag Kopf. In Düsseldorf steht das 49. Bundesligaduell zwischen der Fortuna und dem 1. FC Köln statt. Die Generalprobe missling den Kölnern mit dem Ausscheiden im Pokal bei Saarbrücken gründlich. Düsseldorf hingegen war gegen Aue siegreich.

Der hat schon Gelb!

Liebe Leserinnen und Leser,

gelbe Karten für Trainer sind in meinen Augen lächerlich und völlig überzogen. Der Fußball lebt von Charakteren wie Uwe Koschinat oder Steffen Baumgart, die 90 Minuten lang an der Seitenlinie das HB-Männchen geben. Es hätte sogar einen gewissen Unterhaltungswert, hier während der vollen Spielzeit nur eine Coach-Cam zu haben - während man bei Lucien Favre bei selber Perspektive vermutlich bereits nach 20 Minuten friedlich schlummern würde. Nichts davon spricht für oder gegen einen Trainer, alle drei gehören für mich zu den Besten ihrer Zunft. Aber bevor man solche Leidenschaftler wie Baumgart, die nichts Böses getan haben, sondern nur ihrem Job mit der maximalen Ekstase nachkommen, unnötig mit gelben Karten drangsaliert, sollte man vielleicht lieber mal Reklamierarme ruhig stellen. Das war mein Wort zum Sonntag und weil ich bei Gelb rot sehe, widme ich dieses Wett-Wochenende ganz dem Karton.

Von der Bundesliga bis zur NFL

Liebe Leserinnen und Leser,

Während Freitag und Samstag die Bundesliga mit drei Picks im Vordergrund steht und auch die 2. Bundesliga, sowie die Premier League angeschaut wird, steht der Sonntag bei mir wieder einmal im Zeichen der National Football League. Diese geht diese Woche schon in die siebte Woche der regulären Saison und ist somit fast zur Hälfte um.

Underdogs nicht wehrlos

Liebe Leserinnen und Leser,

Wetten auf die Duelle der nun zehn Gruppen der EM-Quali sind nicht immer leicht zu tätigen, zu krass ist in vielen Fällen das Leistungsgefälle zwischen Favoriten und Underdogs. Aber die Kleinen sind nicht alle und nicht immer völlig wehrlos.

Heißer Derby-Sonntag

Liebe Leserinnen und Leser,
in Leipzig und Kopenhagen geht es am Sonntag zur Sache. Um 13 Uhr (live auf MDR) steigt im Alfred-Kunze-Sportpark das Duell zwischen Chemie und Lok. Eine Stunde später reist der FC Kopenhagen zum Rivalen ins Bröndby-Stadion.

An jedem verdammten Sonntag

Liebe Leserinnen und Leser,

Sonntags ist besonders für die Amerikaner schon immer ein besonderer Sporttag. Dieses Wochenende findet bereits der vierte Spieltag der regular season in der National Football League an und somit ergeben sich hier auch einige lukrative Wetten.

BVB-Remis bringt 4,40

Liebe Leserinnen und Leser,

Borussia Dortmund hat sich gegen den FC Barcelona bestens verkauft. Das 0:0 lässt in der Gruppe alle Möglichkeiten offen. Bemerkenswert war zwar ein Chancen-Plus, aber eben auch die Vielzahl der vergebenen Möglichkeiten, inklusive des durch Marco Reus verschossenen Elfers. Ein ganz anderes Gesicht zeigte der BVB beim letzten Auswärtsauftritt in der Bundesliga, bei Aufsteiger Union ging man mit einem 1:3 vom Platz. Am Sonntag tritt das Favre-Team in Frankfurt an - welches Gesicht zeigen die Schwarz-Gelben dort?

Alle siegen zu Hause...

Liebe Leserinnen und Leser,
alle siegen zu Hause, nur der Uwe, der feiert auswärts Sause. Was klingt wie ein Kinderreim ist das Motto meines Wett-Wochenendes, wo ich achtmal auf den Heimsieg setze und lediglich Sandhausen mit Trainer Uwe Koschinat, den ich noch auf Fortuna-Zeiten kenne und der mir diesen Reim sicher verzeihen wird, wenn ich recht behalte, auf fremdem Rasen gewinnen lasse.

Lustloser Europameister, solide Squadra Azzurra

Liebe Leserinnen und Leser,

die erste Länderspielpause der noch jungen Spielzeit steht auf dem Programm. Die Qualifikation zur Europameisterschaft 2020, die in elf europäischen Städten, sowie mit Baku in einer asiatischen Stadt ausgetragen wird, geht somit in eine nächste Runde. Die sportliche Brisanz ist durch die bereits ausgetragene Nations League dabei nicht für alle Teams gegeben.

Seiten

Kontakt  

Deutscher Sportverlag
Redaktion tippmit

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0)221/25 87-319/320
Fax: +49 (0)221/25 87-540

E-Mail: tippmit(at)sportverlag.de