Wettstrategien

Sportwissen versus Wettwissen

Man kennt es von Stadionbesuchen: Neben den Trainern und Co-Trainern sind auf den Tribünen noch 20 bis 80.000 weitere Trainer anwesend, die durch Sachverstand glänzen und grundsätzlich wissen, wie Spiele zu gewinnen sind. Manche von ihnen verfügen tatsächlich über einige Erfahrung in ihrem Sport, sind vielleicht sogar als Trainer tätig.
Auch ausgemachte Fußballexperten und Ex-Profis wie Oliver Kahn oder Mehmet Scholl müssen als TV-Kommentatoren immer wieder Tipps abgeben – und liegen oft meilenweit daneben. Wieso können diese Profis häufig schlechter Tippen, als manche Statistiker und Analysefreaks, die sich möglicherweise beim ersten realen Ballkontakt ihres Lebens schon die Knochen brächen? Muss man sich überhaupt mit Sport auskennen, um mit Sportwetten Geld verdienen zu können?

Ahnungslos wetten

Einer der erfolgreichsten Devisenhändler der Welt machte ein Vermögen mit dem Handel von Schweizer Franken. In einem Interview konnte er nicht einmal sagen, wo die Schweiz liegt. Andere Börsenexperten handeln Aktien von Unternehmen, bei denen sie nicht einmal wissen, welche Produkte diese Herstellen. Sie haben sich auf die Kenntnisse der Gesetze des Marktes verlassen, anstatt auf die tatsächlichen Inhalte. Und diese Gewichtung ist zum Teil auch auf Sportwetten übertragbar. Wer Wettmärkte versteht, gewinnt!

Seiten

Kontakt  

Deutscher Sportverlag
Redaktion tippmit

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0)221/25 87-319/320
Fax: +49 (0)221/25 87-540

E-Mail: tippmit(at)sportverlag.de