Wettstrategien

Schwarmintelligenz für Wetten nutzen

Schwarmintelligenz für Wetten nutzen
Schwarmintelligenz für Wetten nutzen
Teamwork ist eines der Schlüsselelemente zum Erfolg. Das gilt für die Wirtschaft, für die Forschung und natürlich auch für den Sport. Sportwetter hingegen sind oft Einzelgänger. Man trifft sich zwar im Wettbüro um vielleicht noch gemeinsam mitzufiebern oder sich für gute Scheine feiern zu lassen, doch meist baut man seine Tipps für sich. Zeit, dies zu ändern!
 
Schwarmintelligenz ist fast überall von Erfolg gekrönt, wieso also nicht auch beim Wetten? Teamwork hat schon in der Vorbereitung von Sportwetten eine ganze Reihe von Vorteilen. Zunächst einmal in der Informationsbeschaffung. 
 
Viele Ohren hören mehr
Man kann nicht in allen Ligen der Welt immer auf Draht sein, jede Verletzung oder jede Streitigkeit in einem Team mitbekommen. Teilt man sich mit einigen Partnern auf, kann man viel mehr Informationen zusammentragen, auf die man seine Tipps baut. Und selbst, wenn alle Ohren die gleichen Informationen hören: es hilft auch, sich zu besprechen, wie wichtig manche Infos wirklich sind oder ob die Presse nicht nur einen netten Aufhänger für ihre Story brauchte.
 
Kontrolle ist besser
Manche Wetter verheimlichen ihre tatsächlichen Spieleinsätze und laufen so Gefahr, in eine zerstörerische Sucht zu verfallen. Wenn man sich über die Einsätze und Spielhäufigkeit austauscht, hat man immer auch eine leichte Kontrolle, dass die Dinge nicht aus dem Ruder laufen. Sie selbst sind dann auch gefragt und müssen gegebenenfalls Freunden ins Gewissen reden. Das ist zwar unangenehm, aber besser als die Privatinsolvenz.
 
Strategien und Statistik
Oftmals beschäftigt man sich zeitlich nicht genug mit Wetten. Man hätte vielleicht doch noch gern die Formtabelle angesehen, aber das Spiel beginnt in wenigen Minuten. Teilt man sich die Arbeit auf, bekommen Tipps eine ganz neue Qualität. Außerdem kann man so auch neue Strategien entwickeln beziehungsweise testen. Dazu gehören offener Umgang und auch klare Ansagen. Manchmal ist eine Strategieidee oder ein Verdacht, dass es irgendwo Zusammenhänge gibt, einfach Unsinn. Je früher man das bemerkt oder gesagt bekommt, umso mehr Zeit hat man für die wesentlichen Dinge.
Man könnte viele Seiten über die Vorteile von Teamwork beim Wetten füllen. Nur bei einer Sache sollte man immer eigenverantwortlich sein: beim Wettkapital. Spielgemeinschaften, die von einem gemeinsamen Konto spielen, können Freundschaften gefährden und Sie sogar ohne Eigenverschulden ruinieren. Man kann trotzdem auf die gleichen Dinge tippen, aber eben jeder mit seinem eigenen Geld. Das spart Ärger – die Freude haben trotzdem alle Spieler gleichermaßen.
 

Kontakt  

Deutscher Sportverlag
Redaktion tippmit

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0)221/25 87-319/320
Fax: +49 (0)221/25 87-540

E-Mail: tippmit(at)sportverlag.de