Wettstrategien

Sicherer Gewinn durch Surebets: Teil 2

Sicherer Gewinn durch Surebets: Teil 2
Sicherer Gewinn durch Surebets: Teil 2
In der vergangenen Woche stellten wir in dieser Rubrik die These auf: wer beim Wetten Geld verdienen will, muss verstehen, wie Buchmacher Geld verdienen. Durch Quotenschwankungen, die letztlich nichts anderes als die Reaktion des Buchmachers auf den Markt sind, kann man sich sogenannte Surebets, also sichere Wetten bauen.
 
Diese Wetten, die angelehnt an die Börse auch „Arbitragewetten“ (Arbitrage = Kursunterschied) genannt werden, funktionieren vor allem, wenn man mehrere Buchmacher miteinander vergleicht. 
 
Arbitrage-Wetten
Arbitrage kommen dann zu Stande, wenn sich zwei Buchmacher in einem bestimmten Markt unterscheiden oder entstehen über Zeit, wenn sich eine Quote stark verändert. Besonders bei unbekannteren, kleineren Events unterscheiden sich Bookies stärker voneinander, hier lohnt also immer ein Blick auf die angebotenen Quoten. Nehmen wir uns ein Beispiel vor: in einem Baseballspiel trifft Team A auf Team B. Buchmacher 1 quotiert den Sieg von Team A mit 1,45 und den von Team B mit 2,66. Buchmacher 2 hingegen bietet für einen Sieg von Team A die Quote von 1,65 und Team B mit 2,20. So sind die verfügbaren Höchstquoten 1,65 auf Team A und 2,66 auf Team B. Mit diesen Quoten könnten Sie einen sicheren Gewinn von 1,8% verbuchen, wenn Sie die korrekten Summen auf die beiden Seiten platzieren. Woran man diese Chance erkennt? Ganz einfach!
 
Buchmachermargen
Wir benutzen dafür die Realquoten eines Spiels. Diese berechnen sich aus der Formel ((100/Heimquote) + (100/Auswärtsquote) – 100) und bedeuten, wie viel der maximale Gewinn des Wetters sein kann, wenn er auf beide Seiten Wetten abgibt. Ein absolut fairer Wettmarkt, bei dem der Buchmacher keinen Gewinn und keinen Verlust macht, läge bei exakt 100% implizierter Wahrscheinlichkeit, in unserer Rechnung also bei 0. Mit unseren Quoten läge der Fall wie folgt: ((100/1,65) + (100/2,66) – 100) = 60,61 + 37,59 – 100 = -1,8. Zur Erklärung: dies ist die Marge des Buchmachers. Ist sie negativ, dann gewinnen wir Wetter.
Mit dieser Formel können Sie schnell berechnen, ob sich eine Surebet-Chance auftut. Wenn ja, müssen Sie schnell handeln. Buchmacher passen ihre Quoten schnell an die Marktführer an, um nicht von Arbitragewettern hart getroffen zu werden. Außerdem gilt es zu bedenken, dass bei dieser Wettform die Gewinne klein sind. Aber eben auch sicher, wenn man alles richtig macht. Und Sie würden sich wundern, wie oft sich Märkte für Surebets auftun, wenn man nur genügend Buchmacher im Blick hat.

Kontakt  

Deutscher Sportverlag
Redaktion tippmit

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0)221/25 87-319/320
Fax: +49 (0)221/25 87-540

E-Mail: tippmit(at)sportverlag.de